Umzug

Heute gab es bei uns in zweierlei Sinne einen Umzug: zuerst ist die Krassy endlich in ihren vorrübergehend neuen Hafen an den Hamburger Landungsbrücken umgezogen und dann haben wir den Rest des Tages damit verbracht unser Leben in Kisten zu verstauen und auf den Dachboden zu schleppen.

Der Tag fing also durchaus erfreulich an. Wir haben unsere Rechnung im Yachtzentrum Harburg beglichen, alles halbwegs seefest verstaut, den Motor warm laufen lassen und los ging es! Unser Schleusenmanöver wollten wir eigentlich mit der GoPro aufnehmen, aber das hat leider nicht geklappt (Amateure!). Dafür konnten wir unsere Fahrt durch die Kattwykbrücke und die Elbe hinauf bis in den Hafen im Zeitraffer filmen. Den Film gibt’s auch noch zu sehen sobald wir ihn aus der GoPro befreien können 😉

Promt haben wir uns im Hafen mit unserem Stegnachbarn verquatscht und er hat uns seine Rassy 39 gezeigt (schönes Schiff!). Das Kaiserwetter hat uns trödeln lassen, aber wir haben es dann doch noch geschafft mit Sack und Pack und Fahrrad zur Wohnung zu fahren und den Nachmittag mit packen zu verbringen. Es scheint egal zu sein wie klein eine Wohnung ist, man wundert sich immer wie viel Zeug sich ansammelt.

Jetzt ist es so chaotisch in der Wohnung, dass wir beschlossen haben auf der Krassy zu übernachten. Morgen können wir weiter packen….

-Steffi

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Umzug”

  1. Hallo Ihr beiden,
    Ich wünsch euch viel Spaß auf eurer Reise. Kommt heil und gesund wieder (Eigeninteresse 😉).
    @Steffi: Danke für die Tasse und den Tee 😀
    Viele Grüße
    Alex

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s